Rohrdorfer Energie entlastet Klima um 105.000 t CO2

 

Rohrdorf Seit Inbetriebnahme im August 2012 hat Rohrdorfer Energie eine Erzeugungsmenge von 200 GWh erreicht. Dies entspricht einem Jahresstromverbrauch von ca. 70.000 Einfamilienhäusern. Der umweltschonende Betrieb konnte während der Erzeugung 105.000 t CO2 einsparen. Ein Wert, den 133.000 Berufspendler (KFZ) - über das Jahr gesehen - ausstoßen. Mit dieser Menge hätte das Zementkraftwerk zwei Jahre lang ohne Fremdstrombezug betrieben werden können.

 

Pro Jahr produziert Rohrdorfer Energie 30 GWh und spart 15.750 t CO2 ein. Dies ist mit einem Jahresverbrauch von 10.500 Einfamilienhäusern und dem Ausstoß von 20.000 Berufspendlern (KFZ) gleichzusetzen. Dadurch konnte Rohrdorfer ca. 30 % des Zementstrombedarfs decken.
 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …