Ausgewählte Berichte

Heimweh und Abschiedsschmerz

Rohrdorf Alex Makanika aus Kasese (Uganda) hat vor wenigen Wochen erfolgreich seine Ausbildung zum Industrieelektriker im Zementwerk Rohrdorf beendet. Mitte April wird er mit dem Gesellenbrief in der Tasche zurück in seine Heimat reisen, wo er zusammen mit einem Landsmann, der bei der Baywa Bad Feilnbach eine Ausbildung zum Landmaschinenmechaniker absolvierte, eine Werkstatt betreiben wird.

Weiterlesen …

Girls’Day im Rohrdorfer Zementwerk

Rohrdorf Girls' Day – In diesem Jahr hat sich das Zementwerk in Rohrdorf erstmalig am Girls’Day beteiligt.

Weiterlesen …

Rohrdorfer als Ausbildungsbetrieb vor Ort

Kolbermoor Am Samstag, den 23.04.2016, konnten uns interessierte Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern auf der Ausbildungsmesse an der Pauline-Thoma-Mittelschule in Kolbermoor antreffen.

 

Weiterlesen …

Deutschlands höchstgelegene Baustelle

Zugspitze Mit dem Bau der neuen Eibseeseilbahn ent­steht derzeit eine Seilbahn der absoluten Superlative. Nach ihrer Fertigstellung knackt sie gleich drei Weltre­korde.

 

Weiterlesen …

Großprojekt Brennerbasistunnel

Tulfes/Pfons Baubeginn für erste Abschnitte der Haupttunnelröhren des Brennerbasistunnels mit ROHRDORFER Zement

Weiterlesen …

Auszeichnung im Bereich Energieeffizienz für das ZW Rohrdorf

Rohrdorf Für das innovative Projekt „ Stromerzeugung aus der Abwärme eines Abhitze-Dampfkraftwerkes“ hat das Zementwerk Rohrdorf das dena Best-Practice-Label 2015 erhalten.

 

Weiterlesen …

Kein Berg zu hoch!

Lana Im Skigebiet der Schwelmalm in Ulten belieferte Beton Lana von August bis Ende Oktober den Bau eines neuen Umsetzers (ein Sender, der Programmsignale empfängt und versendet) der Rundfunkanstalt Südtirol auf der Bergstation Mutegg. Die Belieferung von 880 Kubikmeter vorwiegend Standardbeton der Güteklasse C28/35 XC3 erfolgte auf 2.620 Metern Höhe.

Weiterlesen …

Blick hinter die Kulissen im Zementwerk in Gmunden

Gmunden Auch in Gmunden war der Andrang groß, als am 17. Oktober das Zementwerk Hatschek seine Türen öffnete. Mehr als 1.500 BesucherInnen folgten der Einladung zum „Tag der offenen Tür“ und nutzten die Chance, einen tiefen Blick hinter die Kulissen des Gmundner Traditionsunternehmens zu werfen.

Weiterlesen …

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …